News

Bildungsnews

Personalverrechnung: Wirtschaftlich anerkannte Ausbildung sichern!


Sie suchen nach der perfekten Ausbildung für eine zukünftige Tätigkeit in der Personalverrechnung oder sind bereits in diesem Bereich beschäftigt und möchten sich zusätzlich qualifizieren? Die Ausbildungen des BFI NÖ sind von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und berechtigen zur selbstständigen Berufsausübung!


LEHRGANG ZUM/ZUR PERSONALVERRECHNER/IN



Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit im Bereich Personalverrechnung anstreben oder bereits in diesem Bereich tätig sind und ihr praktisches Wissen durch fundierte theoretische Kenntnisse vertiefen und erweitern wollen und/oder die Selbstständigkeit anstreben.

Ziel:
Sie erwerben durch das Ablegen einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung ein anerkanntes BFI NÖ-Zertifikat.

Selbstständigkeit als PersonalverrechnerIn:
Die Prüfungsordnung des BFI NÖ ist von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt. Bei Nachweis von 1,5 Jahren einschlägiger Vollzeit-Berufserfahrung ist die selbstständige Ausübung des Berufes PersonalverrechnerIn nach dem aktuellen Bilanzbuchhaltungsgesetz möglich.
Eine Teilzeitbeschäftigung ist nur verhältnismäßig anrechenbar. Nach erfolgreicher schriftlicher und mündlicher Abschlussprüfung und Nachweis der Berufserfahrung kann ein schriftlicher Antrag auf öffentliche Bestellung bei der Wirtschaftskammer Österreich zum/zur „Selbstständigen PersonalverrechnerIn“ gestellt werden.

Inhalte:
Profundes Fachwissen, das Sie in diesem Lehrgang erwerben, bietet Ihnen die optimale Grundlage für Ihre berufliche Tätigkeit in der Personalverrechnung. Theorieunterricht kombiniert mit praxisorientierten Beispielen, angelehnt an die aktuellen Anforderungen der Wirtschaft, bereiten Sie gezielt auf Ihren zukünftigen Arbeitsbereich vor.

Die Ausbildungsinhalte:

  • Berufsrecht

  • Personalverrechnung

  • Buchhaltung, insbesondere Funktionsweise der Einnahmen- und Ausgabenrechnung sowie der doppelten Buchhaltung, soweit dies für die Personalverrechnung relevant ist

  • Bedeutung der Themenkreise bürgerliches Recht, Unternehmensrecht, Steuerrecht, Arbeits- und Sozialrecht und Verfahrensrechtliche

  • IT in der Personalverrechnung


  • Voraussetzungen:
    Interesse an der Personalverrechnung.

    Dauer | Preis:
    200 Unterrichtseinheiten | € 1.890,- inkl. USt., Kursskripten, exkl. Prüfung WKO

    Zahlungsmodalität:
    Bei dieser Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die Kurskosten in zwei Teilbeträgen zu entrichten.


    PERSONALVERRECHNUNG: DIE BESONDERHEITEN IM BAUGEWERBE



    Zielgruppe:
    Personen mit mehrjähriger Erfahrung in der Personalverrechnung.

    Inhalte:
    Sie lernen die Besonderheiten der Lohnverrechnung im Baugewerbe kennen und befassen sich mit folgenden Themen: KV BauarbeiterIn, BUAK, Dienstreisevergütungen, Zulagen und Zuschläge sowie praxisbezogene Beispiele.

    Dauer und Preis:
    22 Unterrichtseinheiten | € 400,- inkl. USt., Kursskripten


    DIE EINNAHMEN-AUSGABEN-RECHUNG



    Zielgruppe:
    UnternehmerInnen bzw. MitarbeiterInnen von nicht buchführungspflichtigen Betrieben, FreiberuflerInnen und Personen, die ihr praktisches Wissen in der EAR durch fundierte theoretische Kenntnisse vertiefen und erweitern wollen.

    Inhalte:
    Dieser Kurs bereitet Sie speziell auf die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung in der Praxis vor.

    Die Ausbildungsinhalte:

  • Rechtsgrundlagen: gesetzliche Bestimmungen und unterschiedliche Gewinnermittlungsarten

  • EAR im Detail: Formvorschriften, laufende Aufzeichnungen (Brutto- und Nettomethode), Gewinnermittlung

  • Steuererklärung und Kontakte mit den Behörden

  • praxisbezogene Beispiele


  • Dauer und Preis:
    33 Unterrichtseinheiten | € 460,- inkl. USt., Kursskripten


    Hier finden Sie alle Termine zu den Informationsveranstaltungen und Lehrgängen!



    Zurück zur Übersicht